Berufliche Weiterbildung zum Fachwirt

Weiterbildung zum FachwirtDen Fachwirt zu absolvieren ist hervorragende Möglichkeit der Weiterbildung. Nach einer erfolgreich absolvierten Ausbildung im kaufmännischen Bereich, kann der Fachwirt noch angehängt werden. Dadurch wird es Ihnen ermöglicht, sich noch weiter mit einem Themengebiet zu beschäftigen und dadurch eine Spezialisierung zu schaffen. Die eigene Karriere wird dadurch deutlich gefördert. Darin liegt meist der Grund, sich für die Weiterbildung zu entscheiden.

Nicht nur, dass der Absolvent nach dem Abschluss zum Fachwirt bessere Gehaltsaussichten erwarten, auch die Aufnahme eines anschließenden Studiums ist möglich.

Die Prüfung vor der IHK

Die zukünftigen Fachwirte werden von der IHK, der Industrie- und Handelskammer geprüft. Es handelt sich dabei jedoch nicht um die Akademien, bei denen das Wissen vermittelt wird. Die Fortbildung kann sowohl bei einer Fernakademie, wie auch bei einer Präsenzakademie absolviert werden. Beides hat seine Vorteile. Wer sich für eine Fernakademie entscheidet, kann sich den Lernstoff meist deutlich flexibler einteilen. Dadurch kann nebenbei noch eine berufliche Tätigkeit ausgeübt oder eine Familie versorgt werden. Die Präsenzakademien haben hingegen den Vorteil, dass die Fortbildung meist deutlich schneller absolviert werden. Dadurch wird Zeit gespart. Allerdings ist auch dabei das nebenberufliche Arbeiten in vielen Fällen möglich. Neben dieser Zeit muss somit nicht auf ein Gehalt verzichtete werden. Ein Fakt von dem viele Studenten nur träumen können.
Die Fortbildung kann jedoch ganz unterschiedlich ausfallen. Tatsächlich können die Inhalte sehr flexibel angepasst werden, je nachdem welches Fachgebiet angestrebt wird. Die betriebswirtschaftlichen Inhalte sind jedoch häufig identisch, da sie sich nicht branchenspezifisch unterscheiden.

Durch den Abschluss als Fachwirt neue Möglichkeiten erhalten

Die Fortbildung ermöglicht es, in Zukunft ganz andere Aufgaben wahrnehmen zu können. Auch hier ist natürlich die gewählte Branche entscheidend. Der Abschluss ist gleichgestellt mit jedem, den Handwerksmeister oder Industriemeister erhalten. Die Fortbildung zeigt ein vertieftes Wissen, was die Karrierechancen deutlich steigern. Stellen als Teamleiter oder im mittleren Management sind dann in Reichweite, was ohne die Weiterbildung nicht möglich gewesen wäre. Aber es gibt noch einen weiteren Vorteil. Denn durch das Absolvieren wird die Hochschulzugangsberechtigung erlangt. Ein anschließenden Studium kann dann an einer Hochschule absolviert werden, um die Karriere weiterhin zu fördern.

Das vermittelte Fachwissen

Es wurde bereits darauf aufmerksam gemacht, dass der Inhalt von der gewünschten Branche abhängig ist. Dennoch soll versucht werden, einen Überblick über die Inhalte wiederzugeben. Die allgemeine Betriebswirtschaft wird dabei ebenso wie das Rechnungswesen und das Personalwesen behandelt. Auch Management und Recht werden unterrichtet. Damit wird eine sehr umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeit geschaffen.