Die Wurzelrechnung – ein wahres Wunderwerk

Mathematik LernenDie Wurzelrechnung stellt in der Mathematik ein unverzichtbares Instrument dar. Ihre Herkunft liegt viele Jahrhunderte in der Vergangenheit, das klassiche Wurzelzeichen wurde erstmals im Jahre 1525 von einem bekannten deutschen Mathematiker verwendet. Das Wurzelzeichen stammt dem kleinen Buchstaben „r“ ab, das Wurzelziehen wird unter anderem auch als „radizieren“ bezeichnet. Man spricht beim händischen Wurzelziehen (ohne Wurzelrechner bzw. Hilfsmittel) auch von schriftlichem Wurzelziehen.

Die Wurzelrechnung heutzutage

Leider wird die richtige Wurzelrechnung heutzutage an immer weniger Schulen gelehrt und gerät manchmal in Vergessenheit. Dabei kann durch das Ziehen einer Wurzel beinahe alles mit matematischer Genauigkeit berechnet werden, z.B mit welcher Geschwindigkeit ein 80 Kg schwerer Mann von einem 10 Meter Sprungturm auf das Wasser aufprallt. Zugegeben natürlich gibt es die wenigsten Menschen welche so etwas tatsächlich berechnen wollen, aber vor Allem bei Studenten und höheren weiterführenden Schulen gehört die Wurzelrechnung auch heutzutage immer noch zur Pflicht. Natürlich wird diese auch an vielen Privatschulen immer noch gelehrt.

Berufe in denen Wurzelrechnung wichtig ist

Tatsächlich gibt es sehr viele Berufe in denen die Wurzelrechnung vorausgesetzt wird. Gerade in Berufen für welche eine Universität oder eine höhere weiterführende Schule von Nöten ist wie z.B dem Beruf des „Ingenieur“ ist das Wurzelziehen sehr wichtig. Falls Sie also mit dem Gedanken spielen an einer Universität zu studieren um später einmal einen ähnlichen Beruf zu ergreifen dann sollten Sie das Thema keinesfalls ingorieren und sich auch wenn es Ihnen Probleme bereitet damit auseinandersetzen. Im Notfall kann auch ein geeigneter Nachhilfelehrer eine passende Lösung darstellen.

Alternativen zur Wurzelrechnung

Falls Sie dennoch möchten dass es schnell geht oder sich einfach nicht mit der Wurzelrechnung und dem schriftlichen Wurzelziehen identifizieren können und sowieso nicht vor haben einen Beruf zu ergreifen in welchem dieses eine Rolle spielt, dann stellt ein Wurzelrechner wie z.B dieser Wurzelrechner von Rechner2go eine zufriedenstellende Alternative dar. Außerdem finden Sie dort einen Ratgeber zum Thema Wurzelrechnung.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)