Spielerisch lernen und die Entwicklung des Kindes fördern

Wie lernt der Mensch am besten? Richtig, mit Freude und Spaß! Das gilt natürlich insbesondere für kleine Kinder. Alle Eltern wünschen sich, dass ihr Nachwuchs viel lernt. Da Kinder gerne spielen, ist es geradezu ideal, Lernen und Spielen zu verbinden. Dafür gibt es auf dem Markt eine Fülle von Spielzeug. Für Eltern ist es nicht immer einfach zu erkennen, was davon wirklich pädagogisch wertvoll ist.

Pikler Dreieck kaufen

Auf der Suche nach Spielzeug, das das Prädikat pädagogisch wertvoll verdient, stoßen viele Eltern früher oder später auf das Pikler Dreieck. Das ist ein Dreieckständer mit Sprossen, man kann es sich vorstellen wie eine sehr niedrige Klappleiter. Gefertigt ist dieses Gestell aus Holz, es kann weder umkippen noch zusammenklappen. Bereits ab dem Krabbelalter können Eltern ihrem Baby dieses Spielzeug anbieten. Mama und Papa schauen dann staunend zu, wie ihr kleiner Schatz sich an den Sprossen hochzieht und schon bald an ihnen hochklettert. Dieses Klettern kann spielerisch Geschicklichkeit und motorische Fähigkeiten fördern.

Sinnvoll von null bis sechs Jahren

Wenn Eltern ein Pikler Dreieck kaufen, haben die Kinder viele Jahre etwas davon. Mit knapp zwei sind sie meistens in der Lage, das Gestell wieselflink hinauf und wieder hinunterzuklettern. Ab diesem Alter bietet sich auch die Erweiterung mit einem Rutschbrett an, das sich in eine Sprosse einhängen lässt. Auf einer so entstehenden Schräge die Balance zu halten, bietet eine neue Herausforderung für Motorik und Geschicklichkeit. Nicht zuletzt regt der Dreieckständer auch die Phantasie an. Mit einem Deckenüberwurf etwa entsteht plötzlich eine schummrige Höhle. Soetwas lieben Kinder auch mit sechs Jahren noch!

Die Pikler-Pädagogik

Das Pikler Kletterdreieck ist entwickelt worden von der gleichnamigen ungarischen Kinderärztin und Pädagogin. Sie wollte Kinder zum eigensändigen Spielen ermuntern und damit ihren Entdeckerdrang wecken. Dieses sollte Gleichgewichtssinn und Muskeln stärken und damit spielerisch Fähigkeiten fördern.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)