Di. Mai 28th, 2024
Abitur nachholen

Abitur nachholenMit einem nachgeholten Abitur sind bessere Karrierechancen möglich und auch die Verdienstmöglichkeiten sind deutlich höher. Darüber hinaus besteht mit einem Abitur, die Möglichkeit zu Studieren. Es gibt mehrere Methoden das Abitur nachzuholen.

Abitur im zweiten Bildungsweg machen

Das Abitur nachholen kann man auf dem zweiten Bildungsweg. Wer verspätet seinen Abschluss macht, kann dies an Volkshochschulen tun, oder an Abendschulen und Kollegs. Ebenfalls ein Abitur mit Fernunterricht ist möglich.

Nichtschüler-Abitur und „herkömmliches Abitur“

Volkshochschulen bereiten die Teilnehmer für die Abschlussprüfung für das Abi vor. Ebenfalls bei einem Fernunterricht wird man auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Die Prüfung selbst wird staatlich kontrolliert und extern vollzogen. Dieses System wird als Nichtschülerabiturprüfung bezeichnet. An Abendschulen und Kollegs findet die Prüfung für das Abitur in der Weiterbildungseinrichtung und in Schulen statt. Beide Varianten ermöglichen das Abitur und öffnen den Weg für ein Studium an der deutschen Hochschule.

Abitur an der Volkshochschule

Volkshochschulen, kurz VHS bieten ebenfalls einen Möglichkeit um Abitur zu machen. Jedes Jahr holen mehrere tausend Teilnehmer in diversen Kursen ihre Bildungsabschlüsse nach. Die meisten Volkshochschulen bereiten die Teilnehmer allerdings nur auf die Prüfung vor und legen diese vor externen Prüfern ab. Das Angebot ist von VHS zu VHS unterschiedlich.

Mit Fernunterricht zum Abitur

Früher hieß es Fernunterricht. Heutzutage dominieren Namen wie „E-Learning“, oder „Web-Based-Training“, sowie „Blended Learning“ und „Online-Campus“ – und bieten eine Möglichkeit das Abitur nachholen zu können. Alle diese Konzepte haben etwas gemeinsam, es wird nicht an einem bestimmten Ort unterrichtet, sondern aus der Ferne. Abhängig vom Anbieter bekommen die Teilnehmer Lerninhalte per E-Mail übermittelt oder die Lerninhalte werden per Brief, als Buch oder auch als Video gesendet. In den „Präsenzphasen“ müssen die zukünftigen Abiturienten allerdings auch persönlich in den Bildungseinrichtungen erscheinen, da Prüfungen und Seminare an der Tagesordnung stehen.
Das Abitur kann somit im Fernunterricht nachgemacht werden und wird dann als Fernabi bezeichnet. Es berechtigt ebenfalls zum Studium.

Von Christian